Warum Geruch und Geschmack schulen?

Gerüche sind in aller Munde. Während die Wissenschaft unser Riechen weiter entschlüsselt, wird es leider noch von vielen Menschen nicht ganz erkannt. Ich möchte mit der Geruchs- und Geschmacksschule hier Aufklärung leisten und werbe dafür sich mehr mit diesen Sinnen zu beschäftigen. Es war nie wichtiger als heute, denn… Wir sind in einem Wandlungsprozess der Ernährung durch:


Künstliche Geruchsstoffe und Aromen, Geschmacksverstärker, Süß- und Zusatzstoffe,  zu viel Kalorien und zu wenig Vitamine und Mineralstoffe, zu wenig selbst und frisch gekochtes, Konditionierung des Geschmacks auf süß, sauer, salzig, knusprig und fett, fehlende natürliche Düfte in der Nahrung.

Kochen, sensorische Erfahrung und Genuss sind wichtig, aber besonders das Riechen betrifft auch andere Gebiete des „Menschseins“. Ausgereifte, sensomotorische Entwicklung ist die Voraussetzung für ein selbstbestimmtes menschliches Leben. Bewusstsein basiert auf Sensorik.

Themen von mir sind:

Die Nase und unsere Erinnerungen, Konzentrationsvermögen und Duftstoffe, der Anteil des Riechens an unseren Gefühlen und Stimmungen, Duft, Sättigungszentrum und Essverhalten, gutes, natürliches Essen, gute regionale- und Bio-Produkte, ätherische Öle, Duft als bereichernder Weg zum „Inneren Ich“ des Menschen

 Entdecken wir es gemeinsam…